Hildener Allgemeine Turnerschaft von 1864 e. V.

Hildener Allgemeine Turnerschaft von 1864 e. V.

Abteilung Inline-Skaterhockey

Das Konzept für die Wiederaufnahme des Trainings steht. Das Training der Inliner findet wieder zu den gewohnten Trainingszeiten statt. Das Hallentraining wird kontaktfrei mit Konzentration auf Lauf-, Aufbau- und Passübungen abgehalten. Die allgemein gültigen Abstands- und Hygieneregeln sowie ein genauer Ablaufplan des Trainings werden vom Trainerteam verteilt und eingehalten. Das Training findet zu Beginn aus organisatorischen Gründen verkürzt statt (45 Min. statt 60 Min. bzw. 75 Min. statt 90 Min.).

Steffen Kuntke
Stellv. Abteilungsleiter

Abteilung Turnen

Liebe Mitglieder der Turnabteilung,

wie ihr sicherlich schon gehört habt, sind ab dieser Woche die Turnhallen wieder geöffnet.
Wir sind sehr daran interessiert, dass alle Mitglieder zeitnah wieder an unseren Sportangeboten teilnehmen können.
Allerdings sind wir vom Land NRW, dem deutschen Turnerbund, der Stadt Hilden und auch von unserem Verein zahlreichen Auflagen und Bestimmungen bezgl. des Wiedereinstiegs in den Sport unterlegen, die wir bei der Umsetzung unseres Trainings berücksichtigen müssen.
Wichtige Auflagen sind dabei u.a. die Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln.
Dies stellt uns insbesondere für die Kindergruppen vor eine nahezu unlösbare Aufgabe, da wir nicht gewährleisten können, dass die Kinder die gesamte Stunde über ausreichend Abstand halten.
Außerdem ist die Geräte- und Materialnutzung deutlich eingeschränkt. Kleingeräte dürfen gar nicht herausgegeben werden und Turngeräte sollten möglichst auch nicht verwendet werden. Falls einzelne Turngeräte benutzt werden, müssten sie nach jeder Nutzung durch einen Teilnehmer desinfiziert werden (sofern dies aufgrund der Materialbeschaffenheit überhaupt möglich wäre).
Diese und weitere Gründe haben zu der Entscheidung beigetragen, die Kindergruppen (Eltern-Kind-Turnen, Kinderturnen, allgemeines Gerätturnen, Parkoursport) weiterhin auszusetzen.
Wir können unter diesen Umständen leider keine angemessenen und sinnvollen Turnstunden anbieten, die unseren und euren Ansprüchen gerecht werden und die gleichzeitig die Gesundheit aller Teilnehmer sicherstellen.
Eventuell haben wir die Möglichkeit, diese Entscheidung zu überdenken, wenn neue Regelungen und Auflagen am 30.05. veröffentlicht werden.
Die Gruppen Leistungsturnen, Erwachsenenturnen und Gymnastik werden unter strengen Auflagen teilweise mit einem eingeschränkten und angepassten Training wieder beginnen.

Sobald es neue Informationen gibt, werden wir diese an euch weitergeben.
Bis dahin wünschen wir euch und euren Familien weiterin alles Gute und freuen uns schon sehr auf ein Wiedersehen!
Bleibt gesund!

Vanessa Herda (Abteilungsleiterin) und alle Übungsleiter und Helfer der Turnabteilung

Abteilung Leichtathletik

Folgende Trainingsgruppen findet statt:

Kinder- und Bewegungsschule:

Montags, 16:00-17:15 Uhr, 1-3 Kleingruppen
Mittwochs, 16:00-17:15 Uhr, 1-3 Kleingruppen
Halle an der Verlach (Das Training findet bei entsprechender Wetterlage draußen statt).

Leichtathletik:
(in Absprache und genauer Parzelleneinteilung mit der LA-Abteilung des TuS)

Montags, 18:00-19:00 Uhr, bis zu 3 Kleingruppen
Dienstags, 17:00-18:30 Uhr, bis zu 3 Kleingruppen
Donnerstags, 17:00-18:30 Uhr, bis zu 2 Kleingruppen
Bezirkssportanlage am Bandsbusch

Das Training findet bei entsprechender Wetterlage auf der Bezirkssportanlage am Bandsbusch (outdoor) statt. Für das Training ist ein genauer Abstands- und Hygieneplan einzuhalten, der von der Abteilungsleiterin veröffentlicht wird. Die Vereinsmitglieder wurden angeschrieben um das Interesse an der kurzfristigen Trainingswiederaufnahme abzufragen. Nach erfolgtem Rücklauf sind nun 10er-Gruppen zusammengestellt worden, die jeweils von mind. einem ÜL/Gruppenleiter trainiert werden. Nachträgliche Trainingsinteressenten werden in den bestehenden Trainingsgruppen mit untergebracht.

Claudia Klaffl
Abteilungsleiterin

Abteilung Judo

Bis zum 31.05.2020 findet vorerst kein Judo-Training statt. Nach Pfingsten wird im Trainerteam über die Wiederaufnahme des Trainings gesprochen.

Daniel Jonke
Abteilungsleiter

Abteilung Ju-Jutsu

Liebe Ju Jutsuka,

Endlich geht es geht wieder los!

Wir können wieder mit dem Training beginnen unter Einschränkungen in der Halle mit max. 10 Personen. Das Sportprogramm werden wir mit Bewegungslehre, Atemi, Konditionstraining, Selbstbehauptung sowie Gymnastik und viel Bewegung wieder aufnehmen – Ju-Jutsu-Training mit dem nötigen Abstand!

Wir wollen uns pünktlich zum Trainingsbeginn unter Einhaltung der Abstandsregelungen an der Halle treffen. Ihr könnt gerne in normaler Trainingskleidung und Turnschuhe kommen, denn wir werden noch nicht auf Matten trainieren. Es muss also nicht unbedingt der weiße Gi sein.

Jeder der am Training teilnimmt muss sich in einer Liste eintragen. Bitte bringt grundsätzlich einen Mund-Nasen-Schutz mit.

Erster Trainingstag ist am Freitag, 05.06.2020.

  • Kinder, Jugend: 17:45-19:15 Uhr
  • Erwachsene: 19:30-21:00 Uhr

Weitere Infos unter 0175/5612699

Helga Benkert
Abteilungsleiterin

Abteilung Volleyball

Das Konzept für die Wiederaufnahme des Trainings steht. Das Volleyball-Training startet am Dienstag, 02.06.2020 zu den gewohnten Trainingszeiten. Das Hallentraining findet weiterhin kontaktfrei und mit den allgemein gültigen Abstands- und Hygieneregeln statt.

Rainer Knietzsch
Abteilungsleiter

Abteilung Triathlon

Liebe Triathleten!

Seit dem 07.05.20 geht es ja nun wieder weiter mit dem Training draußen und auch die städtischen Sporthallen haben im Moment schon wieder geöffnet.

Wir freuen uns, das Training zusammen – wenn auch in eingeschränktem Umfang – wieder aufzunehmen. Wie geht es also weiter?

Schwimmtraining:

Wann das Hildorado/Waldbad für das Training wieder zur Verfügung steht ist noch unklar. Daher fällt das Schwimmtraining im Moment noch aus. Als Ersatz verweise ich auf die Onlinepräsentation von Jens, mit Anleitungen für „Trockenübungen“ zum Schwimmen, die Ihr auch alleine zu Hause absolvieren könnt. Der Link dazu ist am 18. März per Mail an alle gesendet worden. Wer diese Info nicht hat, meldet sich bitte bei mir.

Zum Lauftraing:

Hier möchte ich Jürgen zitieren: „Wie ja schon angekündigt werden wir schrittweise das Training wieder hoch fahren.

Dies ist jedoch mit strengen Auflagen verbunden. Individuelles Training mit Personen aus mehr als 2 Haushalten ist weiterhin verboten, deshalb können wir auch noch keine Einträge (Verabredungen) in unserer Tabelle zulassen.

Vereinssport ist unter Auflagen erlaubt. Beginnen wollen wir mit dem Lauftraining am Dienstag, 02.05.2020.

Um die Abstandsregeln einhalten zu können werden wir uns nicht auf dem Sportplatz sondern 200 m weiter auf dem großen Parkplatz vor dem Flüchtlingsheim treffen. Da wird Platz ohne Ende sein.

Das Lauf–ABC können wir dort mit ausreichendem Abstand voneinander gut durchführen. Bei zu vielen Teilnehmern teilen wir die Teilnehmer in mehrere Gruppen auf. Die anschließenden GA2 TDL starten wir dann einzeln mit 10 sec. Abstand in Richtung Beckersheide.

Zu den Vorschriften:

bei Ankunft Hände desinfizieren (Mittel steht zur Verfügung)

Wer krank ist bleibt zu Hause!!!, wer unter Quarantäne steht natürlich auch.

Abstandsregeln beachten.

Eigenen Stift mitbringen und sich in eine Anwesenheitsliste eintragen.“

Zum Radtraining:

„Grundsätzlich haben wir im Ausschuss entschieden bei Einhaltung aller Hygiene- und Abstandsregeln auch das Radtraining wieder aufzunehmen.

Mittlerweile sind allerdings auch die Empfehlungen der DTU veröffentlicht:

https://www.dtu-info.de/downloads/handlungsempfehlung-fuer-das-training-im-triathlon-und-duathlon.pdf

. . . Leider sieht die Empfehlung bei der Disziplin Rad dort schon deutlich anders aus:

Radfahren: Auch beim Radfahren sind Abstände einzuhalten und Gruppentraining ist zu unterlassen. Ein Mindestabstand von 50 Metern zwischen den einzelnen Athlet*innen ist empfehlenswert.   

Dieser Empfehlung wollen wir bis zur nächsten Lockerung auch folgen. Bei 50 m Abstand macht Vereinstraining keinen Sinn, da kann man lieber alleine oder zu zweit trainieren. Auch die Gefahr bei Ampelstopps oder Rad-Gesprächen unterwegs sich zu nahe zu kommen ist einfach zu groß.

Das bedeutet dass wir den Start des Radtrainings wahrscheinlich bis nach dem 30. Mai verschieben müssen.

Sobald sich Änderungen ergeben bekommt ihr sofort die nächste Info.“

Viele Grüße und bleibt gesund. –
Klaus Sube
Abteilungsleiter

Abteilung Schwimmen

Das Schwimmtraining kann leider noch nicht aufgenommen werden, da das Hildorado weiterhin geschlossen bleibt.

Bärbel Möllers
Abteilungsleiterin

Info von den Stadtwerke Hilden, Betreiber des Hildorado:

Wir bereiten uns derzeit auf eine Wiedereröffnung der Bäder vor. Wann und unter welchen Voraussetzungen die Öffnung erfolgen wird, ist leider noch nicht bekannt. Sobald wir Näheres wissen, auch zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs im Waldbad wie auch im Hildorado, werden wir uns bei Ihnen melden.

Abteilung Handball

Die Handballtraining findet unter strengen Abstands- und Hygieneregeln wieder statt. Welche Trainingseinheiten stattfinden, erfahren Sie beim entsprechenden Trainer. Das Abstands- und Hygienekonzept bekommen Sie beim Abteilungsleiter. Viel Spaß beim Training!

Jürgen Völl
Abteilungsleiter

Abteilung Badminton

Nach Rücksprache mit dem Trainerteam haben wir uns dazu entschlossen, vorerst bis zum 31.05.2020 kein Badminton-Training anzubieten. Die seitens der Stadt Hilden und dem Deutschen Badminton-Verband auferlegten Bedingungen sind zu einschränkend, um ein sinnvolles Training stattfinden zu lassen. Nach Pfingsten werden wir über die Wiederaufnahme des Trainings neu entscheiden.

Viele Grüße

Christian Wermter
Abteilungsleiter

Abteilung Base- und Softball

Das Training der Base- und Softball-Abteilung findet unter strengen Abstands- und Hygieneregeln zu den gewohnten Zeiten wieder statt. Bitte informieren Sie sich bei den Trainern nach dem Sicherheitskonzept.

Guido Franz
Abteilungsleiter