Hildener Allgemeine Turnerschaft

Hildener Allgemeine Turnerschaft

Die Masters landen in Altena auf dem Treppchen

Schon morgens um 6:00 Uhr ging es mit dem vereinseigenen Bus samt Rad-Anhänger auf die gemeinsame Anreise für die Masters- und Verbandsliga ins sauerländische Altena. Man unterhielt sich auf der Fahrt u.a. über die anspruchsvolle Radstrecke mit 1200 hm auf 40km.

Als erstes ging René an den Start: Wenige Tage vor dem Start habe ich von dem Höhenprofil erfahren. Insgesamt 1200 HM. Ob ich das schaffe? Berge sind nicht unbedingt meine Stärke. Und dann kommen meine wenigen Trainingskilometer hinzu. Jammern hilft nicht und aufgeben ist keine Option. Also Runde für Runde dem Ziel entgegen. Und voilà gefinisht. Zwar nur auf Platz 8 von 10, aber angetreten und geschafft. Altena ich komme wieder.

In der nächsten Startgruppe startete die Mastersmannschaft mit Jürgen, Martin und Sven. Es sollte ein erfolgreicher Tag werden. Jürgen konnte in seiner Startgruppe kurzzeitig Platz 1 auf dem Radsplit erkämpfen, musste allerdings auf dem Rad und beim Laufen je einen Athleten passieren lassen , so dass er als 3. die Ziellinie überquerte. Bei der Wertung beider Startgruppen kam ein hervorragender 4. Platz von 90 heraus. Auch Martin und Sven konnten gute Leistungen zeigen und trugen damit zu einem tollen Podiumsplatz bei. Und das, obwohl gerade Sven in den ersten Radrunde sowie auf der Laufstrecke die zu erklimmenden Höhenmeter sehr verfluchte.

In der Verbandsliga gingen Christian, Matthias, Frank und Sebastian an den Start und erreichten den 16. Platz.

Ergebnisse im Detail