Hildener Allgemeine Turnerschaft

Hildener Allgemeine Turnerschaft

Inline-Skaterhockey: U13 wird Deutscher Pokalsieger

Am 28.09.2019 fanden die Endspiele um den Deutschen Pokal in Assenheim bei Frankfurt statt. Der Weg dorthin ist wie bei allen Pokalwettbewerben lang und steinig. In der ersten Runde am 17.02.2019 konnten sich die Hildener als Favorit bei den Monheim Skunks mit 5:7 durchsetzen. Die Monheimer spielen anders als die Flames nicht in der 1. Schülerliga.

Am 01.05.2019 gastierten im Achtelfinale die Düsseldorf Rams in Hilden. Die Düsseldorfer, die im weiteren Saisonverlauf die Hauptrunde der 1. Schülerliga als Tabellenführer abschließen konnten, erwiesen sich als unheimlich starker Gegner. Einen wahren Krimi erlebten die Zuschauer daher in der Dr.-Ellen-Wiederhold-Halle. Schließlich entschied Kjell die Partie im Penalty-Schießen zum 6:5 für die Hildener, nachdem es nach der Verlängerung immer noch unentschieden gestanden hatte.

In der nächsten Runde ging es für die Hilden Flames am 01.06.2019 zum Crefelder SC nach Krefeld. Obwohl der Hildener Nachwuchs weder im ersten noch im zweiten Abschnitt ein Tor erzielen konnte und zweimal zurücklag, konnten die Itterstädter das Spiel mit 2:3 gewinnen.

Das Halbfinale fand am 31.08.2019 in Kaarst bei den Crash Eagles statt – der Verein mit der vielleicht besten Nachwuchsarbeit in ganz Deutschland. Die Hildener spielten jedoch wie entfesselt und siegten gegen den Favoriten mit 3:7. Kjell mit drei Toren und Jannes mit zwei Toren innerhalb von 15 Sekunden muss man besonders hervorheben.

Das Pokalfinale hatten die Hilden Flames schon mehrfach erreicht. Der große Finaltag mit sämtlichen Pokalendspielen folgte dieses Mal am 28.09.2019 in Assenheim bei Frankfurt. Gegner waren die Samurai Iserlohn. Und endlich wollten die Hildener nach dem Schlusspfiff jubeln. Gegen das Team aus dem Sauerland, das die Hildener erst sechs Tage zuvor mit 11:4 geschlagen hatten, waren die Flames leichter Favorit. Das erste Drittel konnten die Iserlohner ausgeglichen gestalten (1:1), im 2. Abschnitt erzielten die Hildener jedoch eine 3:1-Führung. Nach dem 2:3 für Iserlohn, zogen die Itterstädter davon. In der 41. Minute erzielte Jannes sein zweites Tor, nachdem Kjell bereits drei Tore in Folge geschossen hatte. Die mitgereisten Hildener Fans und Eltern konnten langsam aber sicher anfangen zu feiern. Nach anstrengenden 45 Minuten durften sich die Hilden Flames Schüler Deutscher Pokalsieger 2019 nennen.

Herzlichen Glückwunsch!